Therapeuten die zuhören


Kurse

 

 

 

Kurszeiten und -kosten

Aktuelle Kurse in der Praxis physiogohlis

Yoga seit 07.09.2021

mittwochs 18:00 - 19:15 Uhr und 19:30 - 20:45 Uhr

immer zwischen den Schulferien. Jetzt auch Krankenkassen zertifiziert, Abrechnung erfolgt direkt über die Lehrerin.

 

Qigong seit 20.10.2023

freitags 14:30 - 15:30 Uhr

immer zwischen den Schulferien, eine Kurseinheit kostet 12 €

Bei Interesse kann auch noch eine weitere Zeit angeboten werden, richtet sich nach der Teilnehmerzahl.

 


Yoga

Einzelne Körperhaltungen werden miteinander verbunden. Es entstehen fließende Sequenzen die den Körper kräftigen und geschmeidig machten. 
Positiv für Wirbelsäule und Beckenboden.
Durch bewußtes Atmen werden die Gedanken beruhigt was tiefgreifende Entspannung und Ausgeglichenheit schafft. Gerne können Sie eine Probestunde vereinbaren.

Tuinatherapie

Die Tuinatherapie ist eine alternative Behandlungsmethode aus der traditionellen chinesischen Medizin. Sie gehört zu den ältesten Therapieformen zur Entspannung und Stärkung des Immunsystems.

Die Behandlung zielt auf die umfassende, ganzheitliche Energieregulierung.

 

Sie beinhaltet manualtherapeutische Techniken für Gelenke, Muskeln, Faszien und Organe unter Einbeziehung der Meridiane, um den körpereigenen Energiefluss (Qi) zu regulieren und blockadefrei ins Fließen zu bringen, Stoffwechselprodukte auszuscheiden und das Immunsystem zu stärken.

Schröpfkopfmassage

Die geölte Haut wird mit dem Schröpfkopf angesaugt. Dann ziehend, kreisend, schiebend  massiert. Es entsteht ein die Heilung möglicherweise förderndes Hämatom. Sie kann an der Haut und auf dem "Reflexweg“ wirken.

Gua Sha

Ein wesentlicher Bestandteil der TCM  sind  Massagetechniken, wie die Chinesische Schabemassage, die verschiedenste Beschwerden lindern könnte. Beispiele sind
u. a.  Kopf-, Nacken-u. Rückenschmerzen . Übersetzt bedeutet „gua“ schaben, „sha“ bezeichnet die Rötung der Haut.

 

Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage basiert auf der Vorstellung, dass die Füße über Nervenbahnen mit allen Organen des Körpers verknüpft sind, sie kann das allgemeine Wohlbefinden im ganzen Körper verbessern. Das liegt daran, dass die Reflexzonentherapie entspannend wirkt und Blockaden im ganzen Körper lösen kann. Zudem wird das Gewebe bei der Massage gelockert, was dazu führt, dass die Energie im Körper ungehindert fließen kann. 

Konkret kann die Fussreflexzonenmassage bei folgenden Beschwerden eingesetzt werden:

  • Wirbelsäulenleiden 
  • Verspannungen 
  • Gelenkschmerzen
  • Verkrampfungen 
  • Schlafstörungen 
  • Durchblutungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Kreislaufstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Blasenentzündungen
  • Heuschnupfen
  • Erkältungen
  • Zyklusstörungen 

Die Reflexzonenmassage kann aber auch

präventiv eingesetzt werden und eine

allgemeine gesundheitliche Stärkung

erzielen.